Das Golfprojekt läuft im Plan. Im Spätsommer 2013 haben wir die Platzreife erreicht und das Ziel für 2014 ist ganz klar definiert: Das Handicap runterspielen. Dazu werde ich regelmäßig auf dem GC Velderhof weitertrainieren und z. B. beim Herrengolf auf dem Platz sein. Natürlich stehen dann auch die ersten Turniere an. Welche, ist noch nicht bestimmt. Parallel sind wir auf Sponsorensuche. Dazu erarbeiten wir (Alfred Richter und ich) gerade ein entsprechendes Konzept.

Den milden Winter habe ich bis in den Dezember 2013 hinein genutzt, um wöchentlich eine 9-Loch-Runde zu spielen. Der Eindruck war von sehr frustrierend bis sehr motivierend. Erfreulich war, dass ich mit weniger als 2 Stunden immer relativ schnell unterwegs war. Konditionelle Probleme hatte ich dabei keine. Das schnelle Spieltempo war auch einer neuen Generation von Krücken geschuldet, die ich mir im Herbst aus Italien besorgt hatte, und an einer Freundin, die als Caddie fungierte.

Parallel dazu habe ich weiter mit meinem Golfpro Mario Majchszak trainiert Bei tieferen Temperaturen haben wir das Training in eine Indoorgolfhalle in Köln verlegt. Dort bin ich mindestens jeden zweiten Tag anzutreffen. 500 bis 1.000 Abschläge pro Woche kommen so zusammen. Ziel ist es, die Winterzeit zu nutzen, um den Golfschlag weiter zu stabilisieren und zu entwickeln.

Ohne optimale Physis sind die Belastungen beim Golfschlag nicht zu bewältigen. Daher haben wir meine Trainingspläne entsprechend optimiert. Sehr gezielt bauen wir im täglichen Training Kraft und Kraft/Ausdauer auf und mobilisieren und stabilisieren. Gerade die Beweglichkeit der Wirbelsäule muss verbessert werden und dazu setzen wir innovative Trainingsgeräte, wie das Imoove, ein.

Rückschläge treten immer wieder auf. Aber wie wir an den Videodokumenten der letzten Monate sehen, entwickeln wir uns von Woche zu Woche weiter. Motivierend wirkt die weiterhin positive Resonanz der Golfer-Community auf das Projekt. Das ist ein großer Ansporn immer wieder aufzustehen und weiter zu machen.

Eine wichtige Entscheidung steht immer noch aus: die IPC hat sich nicht abschließend dazu geäußert, ob Golfen zusammen mit 6 weiteren Sportarten in Rio nach nominiert wird. Wir und viele andere gehen aber fest davon aus, dass es so sein wird. Wir verkürzen uns die Wartezeit und arbeiten intensiv daran, körperlich und mental fit für den Tag X zu sein!

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, stimmen Sie dem zu.