2013 hatten ein Freund und ich die Idee ein Surfcamp für amputierte Menschen zu organisieren. Ganz nach dem Vorbild aus den USA sollte es ein Event für Amputierte und deren Familien und Freunde sein. Ein Tag surfen und chillen, sich austauschen, gegenseitig stärken und auch informieren steht im Vordergrund.

Das AmpSurfcamp startete 2014 am Langener Waldsee zum ersten Mal. Eine ideale Location – das größte Freizeit- und Erholungszentrum des Rhein-Main-Gebiets. 900 m Sandstrand und Liegewiesen laden zum Sonne tanken ein. Perfekte Bedingungen, um für einen Tag die Seele richtig baumeln zu lassen. Die Surfcamp-Teilnehmer konnten sich mit anderen Amputierten und deren Familien bzw. Freunde austauschen und ihre neuerworbenen Surfkünste beim Videocoaching gemeinsam begutachten. Die Location hat sich seit 2017 geändert… die Emotionen sind geblieben. Seit 2017 sind wir auf dem Wassersportgelände des St. Leoner Sees und werden dort auch 2019 sein. Es ist der perfekte Ort für eine emotionale Veranstaltung.

Das AmpSurfcamp bietet für alle begeisterten Menschen mit Handicap die Möglichkeit ausgelassen, fröhlich und in der Gruppe eine unbeschwerte Zeit zu verbringen. Gleichzeitig gibt das Surfcamp die Gelegenheit den Körper neu zu spüren, Sport & Bewegung zwanglos zu erleben und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Unsere bisherige Erfahrung mit dem AmSurfcamp hat gezeigt, dass viele Teilnehmer gestärkt und motiviert aus diesem Tag gehen. Viele Teilnehmer sind von Anbeginn dabei. Hilfestellung, Information, Austausch, Sport, Motivation – und alles bei lockerem Beach-Sommerfeeling. Damit sind wir in Europa einmalig!

Für alle Amputierte ist das Surfcamp kostenfrei. Alle anderen zahlen einen kleinen Unkostenbeitrag von 20€ (10€ ermäßigt für Schüler, Auszubildenden, Studenten). Die Finanzierung des AmpSurfcamps gelingt uns mit Hilfe von Sponsoren.

Uns ist sehr wichtig, dass Sponsoren zu uns passen und wir den Teilnehmern einen schönen, möglichst unvergesslichen Tag schenken. Es wird nichts verkauft. Ein positives Lebensgefühl stehen im Mittelpunkt. Daher sind unter den bisherigen Sponsoren Sanitätshäuser und Orthopädiewerkstätten, Hersteller von Prothesenpassteilen sowie eine Rehaklinik-Gesellschaft.

Anmeldung unter thomas.frey@fitmithandicap.de bis zum 10.06.2019 unter Angabe von Namen, Adresse, Telefon, E-Mail, Kontaktdaten, Alter und der Kleidergröße (XS/S/M/L/XL) des teilnehmenden Amputierten sowie der Begleitpersonen.

Alle Informationen zum 6. AmpSurfcamp findest Du hier auf unserem Flyer.

Unsere aktuellen Sponsoren sind u.a.:
MEDIAN Kliniken / MEDIAN Rehaklinik Aukammtal Wiesbaden
adviva, Heidelberg
ThinkOwl, Köln
Össur, Frechen
Endolite, Kulmbach
Sanitätshaus Achim Kunze, Wiesbaden
Sanitätshaus Rosenkranz Scherer, Bad Homburg
Tompoma, Italy
Fruitletbox, Köln

Kooperationspartner:
Anpfiff ins Leben

Hier sind ein paar Videos zum AmpSurfcamp aus vergangenen Jahren:
Das ZDF berichtet über das 2. Ampsurfcamp 2015
Das erste 1. AmpSurfcamp 2014

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, stimmen Sie dem zu.