Ich bin frey

Ich bin frey

Mein letzter Blog über die Komfortzone ist für mich noch nicht ganz abgeschlossen… ich schrieb: „Das Positive an einem solchen Schicksalsschlag ist: Du hast die Freiheit, von neuem zu beginnen, dich neu zu erfinden. Die Gesellschaft hat erstmal auch keinen...
Kein schlechtes Gewissen in der Komfortzone

Kein schlechtes Gewissen in der Komfortzone

Ich blicke jetzt schon 30 Jahre auf meine Karriere als Amputierter zurück. Nichts in meinem Leben habe ich länger gemacht als dieses Projekt. In diesen drei Jahrzehnten begleitet mich – mehr oder weniger abgewandelt – ein Spruch, der mich heute wie 1985 triggert,...
Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, stimmen Sie dem zu.